Ski Alpin und Ski Langlauf im mondänen St. Moritz

Von Günter Bräuning

Wir waren der Ansicht, man muss einmal dabei gewesen sein, als wir diese Skireise planten. Wir waren dabei und können was erzählen.

Von vorne weg: Nur an schönen Skitagen fällt auf, dass Skianzüge der oberen Preisklasse mit gekennzeichneten "Privatskilehrern" unterwegs sind.

Ansonsten, abgesehen vom allgemein gehobenen Preisniveau der Schweiz, ist auch das Skigebiet um St. Moritz mit anderen vergleichbar. Natürlich dürfen die großen und ehrwürdigen Hotels nicht unerwähnt bleiben, die von "unsereins" nur von außen und gegebenenfalls mal beim Kaffeetrinken auch von innen besichtigt werden können.

Ähnlich wie in Davos gibt es auch hier verschiedene Skigebiete. Das nächstliegende zu unserem Hotel führte uns mit der Signalbahn unter den Piz Nair und Corviglia. Von hier aus stand uns das ganze Skigebiet oberhalb von St. Moritz zur Verfügung. An anderen Tagen besuchten wir die Gebiete Furtschellas, Piz Corvatsch, Diavolezza und Lagalb.

Die mitgenommenen Testski erfreuten sich starker Nachfrage und regten auch so manche "Fachgespräche" an. Am Ende der Woche sind sogar Kaufentscheidungen getroffen worden. Ein erfreuliches Ergebnis für unseren "Sportpartner".

Auch die Langläufer hatten keine Langeweile. St. Moritz besitzt ein weitläufiges Loipennetz, das jeder Könnerstufe das Richtige zu bieten hat. Bekannt ist St. Moritz ja auch für den jährlich stattfindenden Ski-Marathon.

Glücklicherweise hatte es in der Woche vor unserer Ankunft noch kräftig geschneit. So waren alle Loipen befahrbar. Jedoch bei den alpinen Pisten mussten noch Einschränkungen hingenommen werden. So waren einige Pisten wegen Schneemangels nicht befahrbar und die Tiefschneeverhältnisse waren sehr eingeschränkt.

Auch dieses Jahr haben sich die 21 Teilnehmer wieder zu einer harmonischen Gruppe zusammen gefunden. Sowohl bei den Scherzen beim Après-Ski wie auch bei den langen Diskussionen nach dem Abendessen, die sich im Fondue-.Stübchen noch fortsetzten, war dies zu erkennen. Dieses Jahr wollen wir bei einem Nachtreffen die neuen Freundschaften noch weiter pflegen und auch Bilder austauschen.

Mal sehen was wir für die nächste Saison organisieren werden? Vorschläge werden gerne entgegengenommen.